Galaktische Hörerzahlen bei Radio Galaxy
On Air

Asylbewerberheim geräumt

Großeinsatz in der Nürnberger Kunigundenstraße

Am Abend ist es in einem Nürnberger Asylbewerberheim in der Kunigundenstraße zu einem Kleinbrand gekommen. Fünf Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Der Brand wurde gegen 21 Uhr 15 gemeldet, berichtet Polizeisprecher Michael Petzold. Sofort rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr und Polizei aus. Die Bewohner hatten ihrerseits selbst schon begonnen, den Brand zu löschen. Den Rest erledigte dann die Feuerwehr. Allerdings wurden vorsorglich rund 100 Personen evakuiert. Wie sich herausstellte ist es wohl zu einem technischen Defekt gekommen, der dann ein Sofa in Brand setzte.

zurück zur Übersicht

Cadolzburg | Details über Burgerlebnismuseum [mehr]

Nürnberg/Fürth | Zähe Reparatur [mehr]

Stadtrat diskutiert über Steuererhöhungen - Entscheidung steht noch aus [mehr]

Eichstätt: mehr Touristen im Altmühltal [mehr]

Ex-Bundespräsident Wulff hält Weihnachsvorlesung an Uni Bayreuth [mehr]

, ... zwischen Wicklesgreuth und Katterbach in der Hecke

vor 546 Min.

, ... auf der B 13 zwischen Ansbach und Gunzenhausen am Abzweig Triesdorf beim Quasimodo.

vor 671 Min.