Radio Galaxy - Local
On Air

Asylbewerberheim geräumt

Großeinsatz in der Nürnberger Kunigundenstraße

Am Abend ist es in einem Nürnberger Asylbewerberheim in der Kunigundenstraße zu einem Kleinbrand gekommen. Fünf Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Der Brand wurde gegen 21 Uhr 15 gemeldet, berichtet Polizeisprecher Michael Petzold. Sofort rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr und Polizei aus. Die Bewohner hatten ihrerseits selbst schon begonnen, den Brand zu löschen. Den Rest erledigte dann die Feuerwehr. Allerdings wurden vorsorglich rund 100 Personen evakuiert. Wie sich herausstellte ist es wohl zu einem technischen Defekt gekommen, der dann ein Sofa in Brand setzte.

zurück zur Übersicht

FC Ingolstadt: Daumendrücken für Tisserand [mehr]

Eichstätt: Film ab für Cine Latino [mehr]

Rosenheimer Winterdienst erwartet wieder arbeitsreiche Nacht [mehr]

Einbruchsserie auf sieben Gastronomiebetriebe in Rosenheim [mehr]

ERC Ingolstadt: Stadionverbot für Schläger [mehr]

Für Galaxy Bayern liegen keine aktuellen Blitzer-Meldungen vor.