Galaktische Hörerzahlen bei Radio Galaxy
On Air

BAT: Weitere Protestaktionen geplant

Die Mitarbeiter und Chefs von British American Tobacco müssen sich in den nächsten Wochen auf erneute Protestaktionen gegen den geplanten Stellenabbau einstellen. Der Betriebsrat und die Gewerkschaft wollen Medienberichten zufolge den Druck auf die Geschäftsführung während der Verhandlungen erhöhen – und das wird bis Ende des Monats passieren. Denn dann sollen die Verhandlungen um Abfindungen, die Gründung einer Transfergesellschaft und Regelungen zum frühzeitigen Ruhestand abgeschlossen sein. Vor genau drei Wochen haben etwa 1.500 Menschen vor dem Werkstor im Bayreuther Industriegebiet ihrem Unmut Ausdruck verliehen. Ob es erneut eine Menschenkette gibt oder wie die Protestaktionen im Einzelnen aussehen sollen, wollen Betriebsrat und Gewerkschaft in den kommenden Tagen bekannt geben.   lm / Bild: red

zurück zur Übersicht

Cadolzburg | Details über Burgerlebnismuseum [mehr]

Nürnberg/Fürth | Zähe Reparatur [mehr]

Stadtrat diskutiert über Steuererhöhungen - Entscheidung steht noch aus [mehr]

Eichstätt: mehr Touristen im Altmühltal [mehr]

Ex-Bundespräsident Wulff hält Weihnachsvorlesung an Uni Bayreuth [mehr]

, ... zwischen Wicklesgreuth und Katterbach in der Hecke

vor 776 Min.

, ... auf der B 13 zwischen Ansbach und Gunzenhausen am Abzweig Triesdorf beim Quasimodo.

vor 901 Min.