Radio Galaxy - Local
On Air

Bisherige Ausländerbeauftragte kritisiert Ausländerbehörde

Die bisherige Ausländerbeauftragte in Bayreuth, Irma Ochoa de Nebel, hat die Ausländerbehörde der Stadt scharf kritisiert. Im Rahmen ihrer Verabschiedung als städtische Unterstützung für Migranten, hat de Nebel das Ausländeramt als größten Stolperstein genannt. Es habe immer Probleme bereitet und das Gesetz in aller Härte angewendet. Positiv äußerte sie sich allerdings zu den vielen Ehrenamtlichen, die sich in der Stadt für Flüchtlinge einsetzen: „Bayreuth ist wirklich eine helfende Stadt für alle Migranten. Viele, viele Bayreuther stehen als ehrenamtliche Helfer bereit und helfen immer, wo es nötig ist.“ Irma Ochoa de Nebel war 15 Jahre lang Bayreuths Ausländerbeauftragte. Ihre Aufgaben übernimmt in Zukunft der neue Integrationsbeirat der Stadt.   lm / Bild: NK, Andreas Harbach

zurück zur Übersicht

Nürnberg | Prinzessin wohl auch in Drogenskandal verwickelt [mehr]

Nürnberg | Siegreiche Vorbereitung [mehr]

Ansbach | Rauch in Flüchtlingsunterkunft [mehr]

Rothenburg | Fahranfänger unter Drogenverdacht [mehr]

Oberfränkische Polizei jetzt auf Facebook und Twitter [mehr]

Für Galaxy Bayern liegen keine aktuellen Blitzer-Meldungen vor.