Galaktische Hörerzahlen bei Radio Galaxy
On Air

Halbzeit-Bilanz der Landesgartenschau in Bayreuth

Die Landesgartenschau in Bayreuth hat eine Halbzeit-Bilanz gezogen. 11 von 24 Veranstaltungswochen sind vorbei und die Veranstalter trotz des wechselhaften Wetters höchst zufrieden. Bisher haben 380.000 Gäste die Landesgartenschau besucht. Vor allem aber die Dauerkartenverkäufe erfreuen die Chefs: Über 20.000 Dauerkarten wurden verkauft – etwa ein Drittel mehr als man sich erhofft hat. Die best-besuchtesten Tage waren bislang vor allem Feiertage. An Christi Himmelfahrt verzeichnete man den Top-Tageswert von 16.000 Besuchern, dicht gefolgt von 15.000 an Fronleichnam und dem 8. Mai, einem Sonntag, an dem 12.000 Besucher zur Landesgartenschau kamen. Parkplatz- oder Verkehrsprobleme gab es nie, stattdessen gab es schon positive Signale vom Einzelhandel und umliegenden Städten. Scheinbar kurbelt die Gartenschau den Tourismus ordentlich an und beschert den Händlern in Bayreuth ein Umsatzplus, sowie den angrenzenden Gemeinden einen Besucherzuwachs.   lm / Bild: Thorsten Ochs

zurück zur Übersicht

Cadolzburg | Details über Burgerlebnismuseum [mehr]

Nürnberg/Fürth | Zähe Reparatur [mehr]

Stadtrat diskutiert über Steuererhöhungen - Entscheidung steht noch aus [mehr]

Eichstätt: mehr Touristen im Altmühltal [mehr]

Ex-Bundespräsident Wulff hält Weihnachsvorlesung an Uni Bayreuth [mehr]

, ... zwischen Wicklesgreuth und Katterbach in der Hecke

vor 546 Min.

, ... auf der B 13 zwischen Ansbach und Gunzenhausen am Abzweig Triesdorf beim Quasimodo.

vor 671 Min.