Radio Galaxy - Local
On Air

Landesgartenschau-Seebühne: BMTG könnte Vermarkter sein

Auch nach der Landesgartenschau soll die neue Seebühne in der Wilhelminenaue genutzt werden. Dafür sollte man aber bereits jetzt die Weichen stellen, fordert die Bayreuther SPD. Tourismuschef Manuel Becher kann sich gut vorstellen, künftig die Vermarktung zu übernehmen. Er sagte im Interview mit unserem Sender: "Die BMTG hat ja in den letzten Jahren die Stadthalle vermarktet. Das heißt: Wir haben Veranstalter gesucht, die dann in der Stadthalle Veranstaltungen durchgeführt haben. Etwas Ähnliches könnten wir uns durchaus auch bei der Seebühne vorstellen. Dass wir für die Vermarktung und auch Verwaltung der Seebühne und auch des Heckentheaters die Verantwortung tragen." Das Zelt-Dach der Seebühne wandert zwar weiter zur nächsten Landesgartenschau. Das Betonfundament bleibt aber. Genauso die vorderen Rasentribünen und die Technik.   Hö / Bild: Thorsten Ochs  

zurück zur Übersicht

Gunzenhausen | Unbekannter im Krankenzimmer [mehr]

Nürnberg | Alushi geht vorerst [mehr]

Ingolstadt: SPD begrüßt studentische Seilbahn-Pläne [mehr]

Matzmannsdorf - Burk | Fliegende Eisplatten [mehr]

Rosenheimer Jobcenter dementiert Bildzeitungsbericht [mehr]

B 20 zwischen Malgersdorf und Falkenberg, 70er Zon,

vor 122 Min.

, ... in der Erlbacherstraße in Rothenburg.

vor 138 Min.

B173, Lichtenfels Richtung Michelau Höhe Gaabsweiher

vor 255 Min.

zwischen Unterhaid und Viereth, in beide Richtungen

vor 287 Min.