Radio Galaxy - Local
On Air

Nürnberg | Ein Dutzend Einbrüche

Foto: Symbolbild

Weil er in zwölf Einfamilienhäuser eingebrochen sein soll, muss sich ein 32-Jähriger vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Er soll immer mit der gleichen Masche vorgegangen sein. Mehrere Komplizen hätten ihm geholfen. Um in die Häuser zu kommen, bohrten sie ein Loch in die Terrassentür. Mit einem Draht legten sie dann die Hebel um. Anschließend sackten sie etliche Gegenstände ein. Unter anderem Handys, Schmuck und Bargeld im Werte von rund 30.000 Euro. Während die Einbrecher sich bedienten, schliefen die Hausbewohner nebenan. Die Tatorte liegen entlang großer Straße wie der B8 und der A9. Gegen einen Komplizen laufen Ermittlungen, zwei sind noch unbekannt.

zurück zur Übersicht

Nürnberg | Prinzessin wohl auch in Drogenskandal verwickelt [mehr]

Nürnberg | Siegreiche Vorbereitung [mehr]

Ansbach | Rauch in Flüchtlingsunterkunft [mehr]

Rothenburg | Fahranfänger unter Drogenverdacht [mehr]

Oberfränkische Polizei jetzt auf Facebook und Twitter [mehr]

Für Galaxy Bayern liegen keine aktuellen Blitzer-Meldungen vor.