Radio Galaxy - Local
On Air

Nürnberg | Verdacht auf Vogelgrippe

Foto: Symbolbild

Die Vogelgrippe könnte nun auch Mittelfranken erreicht haben. Eine Reiherente und ein Schwan wurden tot im Wöhrder See in Nürnberg entdeckt. Ob es sich wirklich um die Variante H5N8 handelt, ist allerdings noch nicht klar. Derzeit werden die Vögel entsprechend untersucht. Heute wird das Ergebnis erwartet. Laut dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen hätten sich mit diesem Virus bisher noch keine Menschen angesteckt.

zurück zur Übersicht

Hochschule erhält 120.000 Euro Fördergeld für Didaktikprojekt [mehr]

Rekortwerte bei den Führungen in Rosenheim [mehr]

War Tötungsversuch auf 17-Jährigen eine Mileutat? [mehr]

Ingolstadt: Winterpause endet in der Bundesliga [mehr]

Handwerkskammer Oberfranken punktet mit Nachwuchs [mehr]

, 16:45 B16, Ortsmitte Bergheim, Ri. Neuburg

vor 11 Min.

, ... auf der B 470, an der Abzweigung Burgbernheim in Richtung Steinach.

vor 20 Min.

, 16:20 Uhr - Kasing, Hauptstraße Richtung Oberdolling

vor 48 Min.

, ... in der Industriestraße in Wassertrüdingen.

vor 53 Min.

, 15:55 Uhr- Ludwigsmoos, Ortseingang, von Stengelheim kommend

vor 60 Min.

, ... in der Nürnberger Straße in Gunzenhausen, stadteinwärts.

vor 99 Min.

B 11 Richtung Moosburg, nach der Tankstelle, Höhe ,

vor 121 Min.

, ... in der 30-er-Zone in Weiltingen.

vor 141 Min.

B 588 bei Hetzenberg,

vor 160 Min.

A73, Richtung Nürnberg in der Abfahrt zur B505

vor 244 Min.